Inspiration durch Pina Bausch

Der niederländische Schriftsteller Geert Mak erinnert sich im Gespräch mit Susanne von Schenk an die Inspiration, die ihm Pina Bauschs Tanztheater vermittelt hat:

„Ich hatte damals eine Freundin – Pina Bausch war noch nicht so berühmt -, und sie hat mich mitgenommen zu Pina Bausch, Pina Bausch in Wuppertal. Das war unglaublich. Ich habe nichts zu tun mit Tanz, nichts, aber ich war total emotioniert. Ich dachte, das ist wunderschön, das ist bezaubernd.“ […]

„Ich wusste nicht, warum, aber es öffnete innerhalb meiner Seele so viel, so viel. Es hat mich unglaublich beeinflusst, sogar beim Schreiben. Zuweilen denke ich noch zurück an Pina Bausch, und dann denke ich: Man muss den Mut haben, alle Grenzen zu überqueren, man muss Mut haben, um zu kreieren. Das hat mich so inspiriert.“

Quelle: Deutschlandradio Kultur

Dieser Beitrag wurde unter Im Netz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.