Willkommen!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Pina-Bausch-Freundeskreises Solingen.

Pina Bausch war Solingerin. Als Philippine Bausch wurde sie am 27. Juli 1940 in Solingen geboren und wuchs in der Focher Straße „am Central“ auf. Wenige Schritte von ihrem leider nicht mehr existierenden Geburtshaus entfernt steht das Eckhaus, in dem sich früher das legendäre Café Müller, später: Café Baun, befand, heute eine Apotheke. Philippine wuchs in Solingen auf und nahm hier ihre ersten Ballettstunden. Einige Solinger erinnern sich noch heute an die gemeinsame Kindheit mit Philippine, die sich Pina nannte. Pina Bausch blieb mit ihrer zentralen Wirkungsstätte, dem Tanztheater Wuppertal, stets dem Bergischen Land verhaftet. Von hier aus startete sie eine Weltkarriere und ist heute eine der weltweit geehrten Tanzikonen. Wenige Monate nach Pinas Tod am 30. Juni 2009 in Wuppertal entschied der Rat der Stadt Solingen – auf einen Vorschlag des Pina-Bausch-Freundeskreises Solingen hin –, dass der Theatersaal im Theater- und Konzerthaus Solingen den Namen „Pina-Bausch-Saal“ trägt. Das hinterlassene Werk Pina Bauschs wird in Publikationen, in persönlichen Erinnerungen, in Wiederaufführungen und u. a. in der Pina-Bausch-Stiftung Wuppertal weiterleben. Der Pina-Bausch-Freundeskreis Solingen hat sich zur Aufgabe gemacht, mit gemeinnützigen Zielen die Lebensspuren Pinas in Solingen zu sammeln und zu dokumentieren (Kindheitserinnerungen, erste Tanzschritte u. a.), lokale Bezüge Solingens im Werk von Pina Bausch herauszustellen, entsprechende Aktivitäten z. B. an Schulen, der Volkshochschule, Stadtbibliothek und in den Medien zu fördern und nach Möglichkeit zu unterstützen, soweit möglich evt. wissenschaftliche Arbeiten zu Fragen des Solingen-Bezugs im Werk Pina Bauschs zu unterstützen und, nicht zuletzt, Pina Bausch auch als ein Beispiel zu würdigen, dass in unserer Gesellschaft Talente aus allen Schichten (Pina Bausch war das dritte Kind von Anita und August Bausch, die eine Gastwirtschaft mit kleinem Hotelbetrieb führten) eine Chance haben sollen.

Der Pina-Bausch-Freundeskreis Solingen unterstützt, soweit es in seinen Kräften steht, auch die mediale Kommunikation insbesondere zu Fragen der ersten Lebensjahrzehnte der in Solingen geborenen und aufgewachsenen Philippine, die sich zur weltbekannten Tanzlegende und Choreographin Pina Bausch entwickelte.

Mehr über Pina Bauschs Leben erfahren sie in dem ausführlichen Porträt von Dr. Jan Crummenerl. Und wenn Sie interessiert sind, dem Pina-Bausch-Freundeskreis beizutreten, füllen Sie doch einfach unser Online-Formular aus; wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.